Europas Moment der Wahrheit Von Tasos Koronakis (Syriza) | 18 May 15 |

Ein mehr als lesenswereter Beitrag von Tasos Koronakis, Sekretär des Zentralkomitees von SYRIZA:

Athen, 18. Mai 2015

Liebe Freundinnen und Freunde!

Nach nunmehr fast vier Monaten intensiver Verhandlungen steht unser europäisches Projekt vor einem Augenblick der Wahrheit. Die von SYRIZA geführte Regierung tut ihr Bestes, um mit den europäischen und internationalen Partnern ein Abkommen zu erreichen, das sowohl die Verpflichtungen Griechenlands als Mitglied der Europäischen Union als auch das Mandat respektiert, das ihr durch die Wahlen durch die griechische Bevölkerung erteilt wurde.

Die SYRIZA-Regierung hat bereits eine Reihe von Reformen auf den Weg gebracht, die sowohl die Korruption als auch die weit verbreitete Steuerhinterziehung in Angriff nehmen. Die Staatsausgaben sind eingeschränkt worden, die Steuereinnahmen übertreffen die Erwartungen, sodass (von Jänner bis April 2015) ein primärer Budgetüberschuss von 2,16 Milliarden erzielt wurde, der den anfänglich geschätzten erreichbaren Budgetüberschuss von 287 Millionen bei weitem übertrifft. Griechenland ist auch all seinen Schuldenverpflichtungen aus eigenen Mitteln nachgekommen – ein einmaliger Fall unter den europäischen Nationen –, da seit August 2014 jedwede Auszahlung von Erträgen aus dem Verkauf von Staatspapieren ausgesetzt wurde. (…)

Hier weiterlesen: http://www.transform-network.net/de/blog/blog-2015/news/detail/Blog/-82f1ad8e8a.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Europas Moment der Wahrheit Von Tasos Koronakis (Syriza) | 18 May 15 |

  1. Regina Küpfer schreibt:

    Ich bin der Meinung, dass SOLIDARITÄT mit dem Volk in Griechenland und dem WILLEN des VOLKES in Griechenland, beauftragt damit SYRIZA sehr sehr wichtig ist! Wir haben den GRIECHEN die DEMOKRATIE, also ALLE MACHT GEHT VOM VOLKE AUS zu verdanken!
    SYRIZA hat den Auftrag vom griechischen VOLK bekommen und dass ist umzusetzen. Der neoliberale Eurokratismus durch EZB, IWF etc. ist menschenverachtend und hat keine demokratische Legitimation durch die Völker aus Europa. Es ist doch bekannt, dass bisher mit den sogenannten „Hilfsgeldern für Griechenland“ nur deutsche und französische BANKEN gerettet wurden. Beim leidgeprüften griechischen VOLK kam bisher nichts an. Das wissen auch die herrschenden Politiker in Europa. Dieses Gehetze gegen die Syriza- Regierung und somit auch gegen das griechische Volk, sind keinesfalls gerechtfertigt, da sie jeglicher Grundlage entbehren. Ich habe auch bei meinen regelmäßigen Aufenthalten in Griechenland und bei meinen griechischen Freunden in Deutschland nicht einen #Faulen‘ Griechen kennengelernt, sondern nur fleißige, herzliche, gebildete, höfliche, ehrliche und kämpferische, optimistische Menschen. Für mich ist es ein herzensbedürfnis und lebensnotwendig, der Bevölkerung in Griechenland zu helfen. Die Syriza ist auf einem guten Weg und mit Herrn Varoufakis endlich ein Finanzminister in der EU, der sich in der Ökonomie auskennt und weiß was er tut. Jedoch braucht die Regierung dringendst Zeit und die Unterstützung der anderen Länder in Europa, für die Durchführung von Reformen in Griechenland. Hier würde ich gern die vielgesagten ‚westlichen Werte‘ aus Frau Merkels Mund, schwarz auf weiß lesen wollen, sowie unbedingt die Umsetzung der mit Worten ‚viel gepriesenen‘ Solidarität innerhalb der Eurozone. Die europäische Solidaritätswelle muss dann auch noch für Spanien, Portugal, Italien etc.weiter reichen… Den südeuropäischen Ländern muss Hilfe zur Selbsthilfe und menschenwürdige Lebensperspektive gegeben werden. Das ist derzeit DIE Chance und Alternative für ganz Europa, der Eurokratie, dem Finanzlobbyismus und Verfechtern der Austeritäts’politik‘ den Stuhl vor die Tür zu stellen! Das Leben auf Kosten der Ärmsten der Armen muss endgültig aufhören!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s